Abenteuer in Mecklenburg Vorpommern
Tour 3: Draisine + Quad
Bei dieser Tour verknüpfen Sie 2 Gegensätze. Zuerst radeln Sie eher gemächlich mit ihrer Draisine und genießen die Gegend, und dann steigern Sie den Adrenalinausstoß in dem Sie auf Quads umsteigen. Sie beginnen also den Tag am Start der Draisinenbahn. Von dort aus fahren Sie zunächst eine Weile muskelgetrieben die Draisinenbahn entlang. Je nachdem wie weit Sie mit der Draisine fahren wollen, verabreden wir uns irgendwo an der Draisinenbahn. Dort lassen Sie dann die Draisine stehen, und steigen auf Quads um. Als Umsteigepunkt bieten sich die Badestelle, der Badesee oder das Ende der Draisinenbahn an. Denn dort befindet sich zum einen schönes Offroadgelände in der Nähe, zum anderen könnte man zwischen den beiden Aktivitäten noch gleich ein Picknick, oder zumindest ein erfrischendes Bad im See einlegen. In jedem Fall geht es von dort aus dann mit Quads weiter. Wenn Sie noch nie auf einem Quad gefahren sind, müssen Sie keine Sorge haben, wir erklären natürlich vor dem Start genau wie es geht. Der Weg führt dann über allerlei bessere oder schlechtere Waldwege, und Sie dürfen sich aussuchen, ob wir Wege mit eher großen oder kleinen Pfützen befahren sollen. Da auf jedem Quad (nach vorheriger Absprache) außer dem Fahrer ein weiterere Beifahrer mitgenommen werden kann, ist diese Tourvariante auch familientauglich. Der Startpunkt der Draisinenbahn ist leider offroad nicht erreichbar. Wenn die Quadtour also zum Ausgangspunkt zurückführen soll, ist es erforderlich ein paar Kilometer Straße zu fahren. Ansonsten sind wir bemüht möglichst viele Offroadpassagen einzubinden. Die Preise für unsere Tourvorschläge finden Sie in der Preisliste.
# Landkarte Draisine.jpg
Kanu F1-Kombitour
## Quad 1A.jpg ## Quad mit Familie.jpg

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Draisine, Draisinenbahn, Quad, Quadtour, Quadvermietung, Familie, Badesee, Badestelle, Baden, See

Bei dieser Tour verknüpfen Sie 2 Gegensätze. Zuerst radeln Sie eher gemächlich mit ihrer Draisine und genießen die Gegend, und dann steigern Sie den Adrenalinausstoß in dem Sie auf Quads umsteigen. Sie beginnen also den Tag am Start der Draisinenbahn. Von dort aus fahren Sie zunächst eine Weile muskelgetrieben die Draisinenbahn entlang. Je nachdem wie weit Sie mit der Draisine fahren wollen, verabreden wir uns irgendwo an der Draisinenbahn. Dort lassen Sie dann die Draisine stehen, und steigen auf Quads um. Als Umsteigepunkt bieten sich die Badestelle, der Badesee oder das Ende der Draisinenbahn an. Denn dort befindet sich zum einen schönes Offroadgelände in der Nähe, zum anderen könnte man zwischen den beiden Aktivitäten noch gleich ein Picknick, oder zumindest ein erfrischendes Bad im See einlegen. In jedem Fall geht es von dort aus dann mit Quads weiter. Wenn Sie noch nie auf einem Quad gefahren sind, müssen Sie keine Sorge haben, wir erklären natürlich vor dem Start genau wie es geht. Der Weg führt dann über allerlei bessere oder schlechtere Waldwege, und Sie dürfen sich aussuchen, ob wir Wege mit eher großen oder kleinen Pfützen befahren sollen. Da auf jedem Quad (nach vorheriger Absprache) außer dem Fahrer ein weiterere Beifahrer mitgenommen werden kann, ist diese Tourvariante auch familientauglich. Der Startpunkt der Draisinenbahn ist leider offroad nicht erreichbar. Wenn die Quadtour also zum Ausgangspunkt zurückführen soll, ist es erforderlich ein paar Kilometer Straße zu fahren. Ansonsten sind wir bemüht möglichst viele Offroadpassagen einzubinden