Abenteuer in Mecklenburg Vorpommern
Fleesensee Bunker Challenge
Die "Fleesensee Bunker Challenge" ist ein Angebot speziell für größere Gruppen deren Teamgeist gestärt werden soll.
Die eigentliche Challenge findet in einem Wald in der Nähe von Malchow statt. Dort befand sich bis 1945 eine große Munitionsfabrik. Die Anlagen wurden zwar weitgehend zerstört, aber das was erhalten geblieben ist und frei zugänglich im Wald herum steht reicht allemal für ein Abenteuer mit Survivalcharakter.

Zuerst muß die eigentliche Wegbeschreibung gefunden werden. Mit Hilfe dieser Wegbeschreibung findet die Gruppe dann den Weg zu einem kleinen Hochbunker. Auf dem Dach dieses Bunkers befindet sich der nächste Hinweis. Um an diesen Hinweis zu gelangen, muß man also irgendwie auf das Dach des Bunkers kommen. Dazu muß das ganze Team zusammenarbeiten. Zuerst müssen Seile über den Bunker geworfen werden. Dann wird mit Hilfe dieser Seile ein Netz am Bunker hochgezogen. Schließlich muß ein (oder mehrere), durch einen Klettergurt gesicherter, Wagemutiger an diesem Netz auf den Bunker klettern.

Durch diese "Heldentat" findet das Team den Weg zu einer großen, pyramidenförmigen Bunkerruine. Um diese Bunkerruine herum liegen riesige Betonbrocken, hier sieht es ein bißchen aus wie im Harz. Nachdem auch hier der Hinweis gefunden wurde, ist der Weg zum eigentlichen Ziel frei.

Sofern ihr Team in Göhren-Lebbin / Untergöhren am Fleesensee untergebracht ist, kann die Anreise zur Bunker Challenge von dort aus auch per Kanu und Fahrrad erfolgen.

Sehen Sie sich doch einfach mal unser Video zu dieser Challenge an. Dann können Sie besser beurteilen, was auf Sie zu kommt.

Die eigentliche Bunker Challenge kostet (je nach Gruppengröße) ab € 350,00.
Die Anreise z.B. von Göhren-Lebbin / Untergöhren aus kann wie vorgeschlagen per Kanu über den Fleesensee bis Malchow, und von Malchow aus per Fahrrad erfolgen. Alternativ kann statt der Kanus auch ein Ausflugsboot eingesetzt werden, oder die Anreise -ganz profan- üer PKW oder Bus erfolgen.
Selbstverständlich können wir vor Ort eines unserer schönen, möblierten Festzelte aufstellen, und ein Picknick vorbereiten.

Gerne arbeiten wir ein individuelles Angebot für Sie aus.
Radtour Kanutour Fahrrad Kanu Vermietung Schnitzeljagd Mecklenburg Rostock Schwerin Malchow, Muna, Fleesensee, Göhren, Lebbin, Bunker, Ruine, Survival, Teamevent, Teambuilding, Mecklenburg Göhren, Lebbin, Fleesensee, Robinson, Club, Müritz, Waren, Teamevent, Teambuilding, Bunker, Challenge, mecklenburgische, Seenplatte, Survival

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Abenteuer, Stock, Stein, Wandern, Wanderung, Wandergruppe, Ausflug, Schnitzeljagd, Geocaching, Pilgerweg, Zelt, Zelten, Kanu, Kanutour, Heuhotel, Hotel.

Eine etwas "andere" Wanderung und Kanutour. Start ist an einem Picknickplatz im Wald. Ihr Weg ist kein Weg, sondern eine überwucherte, verfallene Weg-trasse. Ein Glück, daß Sie keine Ausrüstung mitschleppen müssen, denn die ist schon an Ihrem Mittagsrastplatz. Der Weg wird immer schlechter und Sie schlagen sich jetzt durch das Unterholz am Seeufer. Sie erreichen eine tolle Badestelle auf einer Landzunge gegenüber einer Insel. Das Wasser ist hier ganz seicht und klar, das Ufer teilweise sandig, teilweise Gras, und überhaupt nicht matschig. Hier führt unsere Kanu F2 Genußtour vorbei. Und da hier kein Weg herführt, ist diese traumhafte Stelle normalerweise nur vom Wasser aus erreichbar. Da aber zum Schutz der Bachmuschel die Befahrbarkeit der Kanustrecke im weiteren Verlauf eingeschränkt ist, kommen auch kaum noch Paddler vorbei. Ein echter Geheimtip also. Ein wohlgefüllter Picknickkorb und Ihre Ausrüstung samt Kanu warten schon auf Sie. Auf Wunsch kann das Kanu aber auch "versehentlich" am anderen Ufer festgemacht sein. Da müsste irgendwer die 10 Meter herüber schwimmen und das Kanu holen. Nun gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder Sie erforschen den Rest des Tages den See (wir finden übrigens es ist der schönste weit + breit) und wir holen Sie an einer verabredeten Stelle ab, oder Sie steuern eine weitere, kleine Insel (Foto) an auf der Sie im Zelt übernachten wollen. Auf Wunsch steht Ihr Zelt schon und der Grill glüht, oder Sie bauen Ihr Zelt selbst auf. Viel mehr Platz als für 1-2 Zelte ist auf der Insel auch nicht. Es gibt aber natürlich auch noch andere schöne Plätze zum "wilden Zelten" rund um den See. Dann bleibt nur noch die Frage: Wie soll es weiter gehen ? Sollen wir Sie am nächsten Morgen abholen, Frühstück bringen, oder wollen Sie noch eine Paddeltour dranhängen ? Sie sind noch nie gepaddelt, haben noch nie gezeltet ? Dann zeigen wir Ihnen vorher wie das geht und auch die Campingausrüstung können Sie von uns ausleihen. Ganz in der Nähe befindet sich übrigens das Heuhotel unter Reet, der Inselgasthof, oder die Finnhäuser.