Abenteuer in Mecklenburg Vorpommern
# Heuhotel Außen.jpg
Heuhotel
## Heuhotel Dobbertin außen 2.jpg ## Heuhotel Bio außen.JPG
"Wer nie den Keks im Bette aß, weiß nicht wie Krümel pieksen !" So ähnlich gilt das natürlich auch für Heuhotels, Nächte am Strand usw. Eigentlich ist es unbequem. Vor die Wahl zwischen Bett und Heu gestellt, würde niemand bei rein sachlicher Betrachtung das Heu wählen, aber wer will im Urlaub schon immer sachliche Entscheidungen treffen. Und manche Sachen muß man eben einfach mal ausprobiert haben, vor allem für Kinder ist es einfach ein Traum mal eine Kanutour zu machen, und danach zu Campen oder im Heu zu Übernachten. Und auch bei den Heuhotels gibt es ja Unterschiede. Bei den Heuhotel + Boxen liegt das Heu in einem ordentlich ausgebauten Raum unterm Dach. Das ist also von den Heuhotels die wir anbieten am weitesten von der ursprünglichen Scheune entfernt. Heuhotel für Anfänger, sozusagen. Dafür endet aber genau hier unsere Rafting Kanutour (F4). Das Bio-Heuhotel ist am rustikalsten. Das Grundstück mit der ehemaligen Wassermühle ist riesig und grenzt an einen tollen Fluß mit Stromschnellen (auf dem man aber leider nicht Kanufahren darf). Also ideal für Kinder, weil hier alle Möglichen Tiere herumlaufen, es jede Menge zu entdecken gibt, aber eben auch nicht alles ganz akkurat und der Vorgarten garantiert nicht Geharkt ist. Unsere Vorstellung vom Heuhotel trifft am ehesten das Heuhotel unter Reet. Eine klassische alte Scheune, mit einer großen Tenne die auch bei schlechtem Wetter Platz genug bietet. Das Heu liegt da, wo es auch vor 100 Jahren schon gelegen hat, auf dem alten Heuboden nämlich. Gäbe es nicht sehr gepfegte Sanitäranlagen und eine schöne Küche, man könnte glauben wirklich in einer Scheune irgendwo auf der Wiese zu sein. Und nur 10 Fußminuten von hier entfernt, liegt ein großer See auf dem unsere Paddel-Kombitour (F1) endet.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Auswahl Heuhotel. Scheune, Stroh, Heu, Schlafen, Stall

Wer nie den Keks im Bette aß, weiß nicht wie Krümel pieksen ! So ähnlich gilt das natürlich auch für Heuhotels, Nächte am Strand usw. Eigentlich ist es unbequem. Vor die Wahl zwischen Bett und Heu gestellt, würde niemand bei rein sachlicher Betrachtung das Heu wählen, aber wer will im Urlaub schon immer sachliche Entscheidungen treffen. Und manche Sachen muß man eben einfach mal ausprobiert haben, vor allem für Kinder ist es einfach ein Traum mal eine Kanutour zu machen, und danach zu Campen oder im Heu zu Übernachten. Und auch bei den Heuhotels gibt es ja Unterschiede. Bei den Heuhotel + Boxen liegt das Heu in einem ordentlich ausgebauten Raum unterm Dach.. Das ist also von den Heuhotels die wir anbieten am weitesten von der ursprünglichen Scheune entfernt. Heuhotel für Anfänger, sozusagen. Dafür endet aber genau hier unsere Rafting Kanutour (F4). Das Bio-Heuhotel ist am rustikalsten. Das Grundstück mit der ehemaligen Wassermühle ist riesig und grenzt an einen tollen Fluß mit Stromschnellen (auf dem man aber leider nicht Kanufahren darf). Also ideal für Kinder, weil hier alle Möglichen Tiere herumlaufen, es jede Menge zu entdecken gibt, aber eben auch nicht alles ganz akkurat und der Vorgarten garantiert nicht Geharkt ist. Unsere Vorstellung vom Heuhotel trifft am ehesten das Heuhotel unter Reet. Eine klassische alte Scheune, mit einer großen Tenne die auch bei schlechtem Wetter Platz genug bietet. Das Heu liegt da, wo es auch vor 100 Jahren schon gelegen hat, auf dem alten Heuboden nämlich. Gäbe es nicht sehr gepfegte Sanitäranlagen und eine schöne Küche, man könnte glauben wirklich in einer Scheune irgendwo auf der Wiese zu sein. Und nur 10 Fußminuten von hier entfernt, liegt ein großer See auf dem unsere Paddel-Kombitour (F1) endet.