Abenteuer in Mecklenburg Vorpommern
Blockhütten + Kletterpark
Bitte beachten Sie: Wir sind keine Zimmervermittlung. Hüttenangebote nur für Kunden die auch andere Dienstleistungen von uns in Anspruch nehmen. Alle Preise sind ungefähr und dienen nur zur Übersicht.
Eine ehemalige Klosteranlage auf einer Halbinsel im See. Das Gelände liegt am Rand einer Kleinstadt mit allen Versorgungsmöglichkeiten und Tankstelle. Zur Stadt hin abgegrenzt wird die Anlage durch das große reetgedeckte Haupthaus. Im Haupthaus befinden sich Duschen, Toiletten und Schulungsräume. Auf dem Gelände befinden sich 5 Ferienhäuser für 5-8 Personen im schwedischen Stil (Foto links oben + unten). Jedes dieser Ferienhäuser verfügt über 1 Badezimmer mit Waschbecken und Toiletten. Außerdem gibt es noch 5 rustikale Hütten ohne jeden Komfort für je 3 Personen (Foto links mitte). Diese Hütten sind also merh so eine Art Zelt aus Holz. Da muß man dann auch seinen Schlafsack mitbringen, oder von uns ausleihen. Gruppen können hier auch Zelten oder in einer Gruppenunterkunft schlafen. Auf dem Gelände gibt es eine schöne Feuerstelle mit gemauertem Backofen, und als einmaliges Highlight den zum Gelände gehörigen Kletterpark. Da kann man natürlich nicht einfach so drin herumklettern, sondern man muß vorher einen Guide buchen und erhält dann die nötige Kletterausrüstung und Anleitung. An der Rückseite des Geländes beginnt der Wald. Da die Ufer der Halbinsel schilfbestanden sind, muß man zu Baden ca. 10 Minuten zu einer Badestelle laufen. Dort könnte dann auch unsere Kanu-Survivaltour B1 beginnen, die allerdings deutlichen Survivalcharakter hat. Wenn man eine mehrtägige Kanutour aus unseren Touren B1, B2 und B3 unternimmt, hat man einen Haken geschlagen, der einen bis auf ca. 15Km wieder an diesen Ausgangsort zurückführt. Aber auch wenn ihr Survivalbedürfnis nicht so ausgeprägt ist, können Sie einfach nur den schönen See per Kanu erkunden, und die umliegenden Wälder laden zu Rad-, Wander- und Quadtouren ein. An einer anderen Bucht des Sees befindet sich auch noch ein sehr gepflegtes 4-Sterne Hotel mit Restaurant. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein tolles hügeliges Waldgebiet, das mehrere kleine Flüsse furchfließen, wo es Seen in allen möglichen Größen gibt, und Biber durch ihre Dämme weitere Seen schaffen. Dort lassen sich (als Alternative zur Survival-Kanutour) auch schöne survivalmäßige Wanderungen organisieren, und auch eine unserer Schnitzeljagden (also eine Wanderung bei der man unterwegs allerlei Augaben bewältigen muß) verläuft dort.

Preis:
Pro Blockhaus + Nacht: € 85,00 - € 136,00
Pro Blockhütte + Nacht: € 24,00
# FeWo JH Neukloster  innen.jpg ## FeWo JH Neukloster Finhütten 1.jpg ## FeWo JH Neukloster Ferienhäuser 1.jpg

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Blockhütte, Blockhütten, Blockhaus, Blockhäuser, Finnhütten, rustikal, Holzhütte, Hütte, Warnow, Paddeln, Paddeltour, Kanutour, Kanuvermietung

Eine ehemalige Klosteranlage auf einer Halbinsel im See. Das Gelände liegt am Rand einer Kleinstadt mit allen Versorgungsmöglichkeiten und Tankstelle. Zur Stadt hin abgegrenzt wird die Anlage durch das große reetgedeckte Haupthaus. Im Haupthaus befinden sich Duschen, Toiletten und Schulungsräume. Auf dem Gelände befinden sich 5 Ferienhäuser für 5-8 Personen im schwedischen Stil (Foto links oben + unten). Jedes dieser Ferienhäuser verfügt über 1 Badezimmer mit Waschbecken und Toiletten. Außerdem gibt es noch 5 rustikale Hütten ohne jeden Komfort für je 3 Personen (Foto links mitte). Diese Hütten sind also merh so eine Art Zelt aus Holz. Da muß man dann auch seinen Schlafsack mitbringen, oder von uns ausleihen. Gruppen können hier auch Zelten oder in einer Gruppenunterkunft schlafen. Auf dem Gelände gibt es eine schöne Feuerstelle mit gemauertem Backofen, und als einmaliges Highlight den zum Gelände gehörigen Kletterpark. Da kann man natürlich nicht einfach so drin herumklettern, sondern man muß vorher einen Guide buchen und erhält dann die nötige Kletterausrüstung und Anleitung. An der Rückseite des Geländes beginnt der Wald. Da die Ufer der Halbinsel schilfbestanden sind, muß man zu Baden ca. 10 Minuten zu einer Badestelle laufen. Dort könnte dann auch unsere Kanu-Survivaltour B1 beginnen, die allerdings deutlichen Survivalcharakter hat. Wenn man eine mehrtägige Kanutour aus unseren Touren B1, B2 und S4 unternimmt, hat man einen Haken geschlagen, der einen bis auf ca. 15Km wieder an diesen Ausgangsort zurückführt. Aber auch wenn ihr Survivalbedürfnis nicht so ausgeprägt ist, können Sie einfach nur den schönen See per Kanu erkunden, und die umliegenden Wälder laden zu Rad-, Wander- und Quadtouren ein. An einer anderen Bucht des Sees befindet sich auch noch ein sehr gepflegtes 4-Sterne Hotel mit Restaurant. Ganz in der Nähe befindet sich auch ein tolles hügeliges Waldgebiet, das mehrere kleine Flüsse furchfließen, wo es Seen in allen möglichen Größen gibt, und Biber durch ihre Dämme weitere Seen schaffen. Dort lassen sich (als Alternative zur Survival-Kanutour) auch schöne survivalmäßige Wanderungen organisieren, und auch eine unserer Schnitzeljagden (also eine Wanderung bei der man unterwegs allerlei Augaben bewältigen muß) verläuft dort.